KMU sind Treiber der Digitalisierung

Zusammen mit dem ITOP-Institut an der Uni Ulm haben Kerstin und Jörg Herkommer eine qualitative Befragung unter 14 Unternehmensleitern durchgeführt und sind zu diesem Ergebnis gekommen.

Die Befragten sehen das Thema Digitalisierung als sehr positiv und bewerten es vor allen Dingen für sich selber nicht als Wachstumsbarriere. Vielmehr sehen sie darin die Chance, das eigene Geschäftsmodell weiter zu entwickeln. Kritisch sehen wir die Einstellung, die Digitalisierung nicht als zentrale Herausforderung einzuschätzen, um damit im Wettbewerb bestehen zu können. „Auch KMU müssen sich mit den Möglichkeiten der digitalen Transformation entlang der gesamten Wertschöpfungskette auseinandersetzen. Wer dies jetzt nicht tut, kann möglicherweise entscheidende Veränderungen verpassen, die für ein sicheres Wachstum in jeweiligen Marktumfeld notwendig sind“, meinen Kerstin und Jörg Herkommer.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.